Downloads
Grundst√ľcksentw√§sserung 
Unter der Grundst√ľcksentw√§sserung versteht man allgemein das Sammeln und Weiterleiten von Schmutz- und Niederschlagswasser (Regenwasser) aus den Bodeneinl√§ufen und Fallleitungen eines Geb√§udes bzw. aus Grundst√ľcken. Jeder Grundst√ľckseigent√ľmer hat das Recht bzw. Pflicht, sein Grundst√ľck an die √∂ffentliche Abwasserbeseitigungseinrichtung anzuschlie√üen. Zur Grundst√ľcksentw√§sserung z√§hlen au√üerdem alle technischen Einrichtungen, die dem Zweck dienen, das Schmutz- und Niederschlagswasser in einen √∂ffentlichen Kanal und/oder einer Kl√§ranlage abzuleiten.

Ein Grundst√ľcksanschluss setzte sich aus der Grundst√ľcksentw√§sserungsanlage und dem Haus-Anschlusskanal zusammen. Der komplette Grundst√ľcksanschluss ist nach dem aktuellen Stand der Technik, unter Einhaltung der gesetzlichen Grundlagen, herzustellen.
Antr√§ge - Hausanschluss (Kanal) 
Antr√§ge bez√ľglich Anschluss an die √∂ffentliche Abwasserbeseitigungseinrichtungen finden Sie im Men√ľpunkt "Formular-Center"/Antr√§ge/Anschluss - Kanal.
Abwasser - Grundst√ľcksanschluss 
Bitte hier klicken um das Bild in einer größeren Darstellung zu öffnen...
Die Grundst√ľcksentw√§sserungsanlage umfasst alle Einrichtungen innerhalb der Grundst√ľcksgrenzen, die der Abwassersammlung, -Vorbehandlung, -Pr√ľfung und-Ableitung dienen. Die "√úbergabestelle" in den Anschlusskanal bildet die Grundst√ľcksgrenze. Wobei hier die Stelle zu w√§hlen ist, die dem √∂ffentlichen Kanalnetz (Hauptkanal) am n√§chsten liegt.
Unter Haus-Anschlusskanal wird die Verbindung zwischen dem Hauptkanal (Mischwasserkanal oder Schmutz- und Regenwasserkanal) und der Grundst√ľcksentw√§sserungsanlage im Bereich der √∂ffentlichen Verkehrsfl√§che bis zur Grundst√ľcksgrenze bezeichnet.


Beispiel einer Grundst√ľcksentw√§sserungsanlage im Trennsystem:
Regenwasserkanal
1 = Fallleitungen
2 = Grundleitungen
3 = Revisionsschacht
4 = Anschlusskanal (im öffentlichen Verkehrsraum)
5 = Hauptkanal -> Regenwasserkanal
Schmutzwasserkanal
6 = Fallleitungen
7 = Grundleitungen
8 = Revisionsschacht
9 = Anschlusskanal (im öffentlichen Verkehrsraum)
10 = Hauptkanal -> Schmutzwasserkanal
11 = Grundst√ľcksgrenze

Der Revisionsschacht dient der Wartung, Kontrolle und der Sanierung des Grundst√ľcksanschlusses.
Fehlt der Revisionsschacht dann verl√§uft die Grundleitung bis zur Grundst√ľcksgrenze ("√úbergabepunkt" in den Anschlusskanal).

Hauptkanal im Trennsystem: es erfolgt eine gesonderte Entwässerung von Schmutz- und Niederschlagswasser; d.h. Verlegung von zwei getrennten Leitungen.
Hauptkanal im Mischsystem: das gesammelte Schmutz- und Niederschlagswasser wird in einen Abwasserkanal, dem sogenannten Mischwasserkanal eingeleitet.
R√ľckstau 
Dateiname:
Dateigröße:
234 kB
Erstellt am:
01.03.2017
Aus gegebenen Anlass m√∂chten wir Ihnen unseren "Ratgeber zur Entw√§sserung Ihres Grundst√ľckes" empfehlen.

Diesen können Sie sich auf der rechten Seite (Downloads) als PDF-Datei ansehen bzw. herunterladen.